Orderkarten

Diese Woche habe ich meine „Visitenkarten“ erhalten, die ich schon ewig erstellt haben wollte. Nun hatte ich endlich mal Zeit für Designfindung und tatsächliche Bestellung…

Customers will finally know who sent their order and what its number is.

Ich brauche natürlich keine echten Visitenkarten, um meinen unzähligen LEGO-Business-Kontakten meine Kontaktdaten zu übermitteln. Vielmehr werde ich diese Karten den künftigen Bestellungen beilegen und mit der jeweiligen BrickLink Order Number versehen, so dass Kunden die erhaltenen Sendungen auch zuordnen können. Wenn man mehr als nur ein bis zwei BrickLink-Bestellungen gleichzeitig laufen hat, ist dies auf jeden Fall hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.